Anwalt Hannover: Anwalt Schuler

Erbrecht Hannover

Kurze Definition des Rechtsgebiets Erbrecht

Das Erbrecht (im objektiven Sinne) bezeichnet die Summe aller Rechtsnormen, welche die privatrechtlichen, vermögensrechtlichen Folgen des Todes eines Menschen regeln. Denn mit dem Tod eines Menschen endet dessen Rechtsfähigkeit (die Fähigkeit, Träger von Rechten und Pflichten zu sein). Deshalb tritt nach dem Tode eines Menschen ein anderes Rechtssubjekt an seine Stelle und wird Träger der mit dem Tode nicht erlöschenden Rechte und Pflichten. Das Erbrecht regelt nur die vermögensrechtlichen Folgen des Todes eines Menschen. Fragen, die mit der Beisetzung des Verstorbenen zusammenhängen, werden dagegen nicht behandelt. Die Pflicht zur Bestattung ist Teil des öffentlichen Rechts.

Quelle Definition ErbrechtRechtswörterbuch.de

Auszug aus unseren Leistungen zum Rechtsgebiet Erbrecht

  • Testament
  • Erbe
  • Erbfolge im Erbrecht
  • Pflichtteil
  • Erbengemeinschaft
  • Erbschein
  • Vermächtnis

Wenn ein Mensch verstorben ist gibt es viele Fragen. Wenn Sie Fragen zum Thema haben, dann helfen wir Ihnen gern. Unsere Praxis liegt zentral  und verkehrsgünstig in Hannover. Sie können uns sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichen. Einen Anfahrtsplan finden Sie hier.

Telefonisch erreichen Sie uns unter 0511 - 16990780. Sie können uns auch ein Nachricht über unser Kontaktformular senden.