Verkehrsrecht Hannover

Kurze Definition des Rechtsgebiets Verkehrsrecht:

Das Verkehrsrecht ist Teil des Verkehrswesens und umfasst im weitesten Sinne sämtliche Rechtsnormen, die mit dem Verkehr, also der Ortsveränderung von Personen und Gütern in Verbindung stehen. Es ist sehr komplex, da es sich aus verschiedensten Vorschriften des öffentlichen Rechts und des Privatrechts zusammensetzt. Aufgrund der Verschiedenheit der zu regelnden Anforderungen kann es nur schwerlich in einer Kodifikation erfasst werden und ist daher einer detaillierten Gesetzgebung unterzogen. Neben der Sorge für eine funktionierende Verkehrsinfrastruktur ist das Verkehrsrecht eines der beiden großen Aufgabenbereiche der Verkehrspolitik.

Quelle Definition VerkehrsrechtWikipedia.de

Auszug aus unseren Leistungen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht Hannover

  • Verkehrszivilrecht
  • Verkehrsstrafrecht und Verkehrsordnungswidrigkeitsrecht
  • Fahrerlaubnisrecht
  • Zulassungsrecht

Wenn es zu einem Verkehrsunfall gekommen ist, muss geprüft werden inwieweit Schadensersatz wegen eingetretener Blechschäden und Schmerzensgeld wegen etwaiger gesundheitlicher Beeinträchtigungen geltend gemacht werden kann. Des Weiteren muss sich umfassend mit unter Umständen vier Versicherungen auseinandergesetzt werden, nämlich der eigenen Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Vollkaskoversicherung (soweit vorhanden) sowie der gegnerischen Haftpflichtversicherung. Hinzu kommen etwaige Verkehrsordnungswidrigkeiten. Wenn Sie Fragen zum Verkehrsrecht haben, dann helfen wir Ihnen als Anwalt für Verkehrsrecht Hannover gern. Unsere Kanzlei liegt zentral und verkehrsgünstig in Hannover. Sie können uns sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichen. Einen Anfahrtsplan finden Sie hier.

Telefonisch erreichen Sie uns unter 0511 - 16990780. Sie können uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular senden.